Seminar Neukundengewinnung IT Hardware

„IT – Hardware / Software – Neukunden gewinnen / Bestandskunden entwickeln“ Erlernen Sie den Bedarf richtig zu erkennen und in Prozessketten zu verkaufen.

Erfahren Sie mehr über das Seminar: Seminar I IT- Dienstleistungen I Hardwareverkauf

Seminar - IT-Dienstleistungen - Hardwareverkauf

Seminarziel:

Seminar I IT- Dienstleistungen I Hardwareverkauf

Erfolgreiche und aktive Neukundengewinnung (Leads und Kontakte) für IKT und ERP-Sales Mitarbeitende. Bestandskundenlebenszyklus verlängern – Erträge steigern.

Themen & Inhalte:

Seminar I ITDienstleistungen I Hardware Verkauf

  • Zusammenfassung der Skills und Softskills des eigenen Unternehmens aus Verkaufssicht.
  • Definition der Käuferbedürfnisse
  • Aufbau der „Nutzenmarke“
  • Akquisequellengenerator
  • Interessententrichter erfolgreich befüllen
  • ERP-Bedarf eruieren – den richtigen Zeitpunkt für Lösungen finden
  • ERP-Verkauf „Step by Step” – Vom Erstkontakt, über die Leistungspräsentation – Workshop zum ersten Angebot…
  • Nachfassen von ERP-Angeboten
  • Hardwareanfragen richtig lesen
  • Interessante Angebote erfolgreich erstellen
  • Nachhaltiges, erfolgreiches Pricing
  • Kommunikation beim Nachfassen von Angeboten
  • Dienstleistungen erfolgreich anbieten
  • Kundenbindungssysteme
  • Erfolgreicher Ausbau bestehender Kundenbeziehungen

Diese Fähigkeiten trainieren wir im Bereich IT Hardwareverkauf:

  1. Fachkenntnisse: Der Verkäufer sollte bereits über umfassende Kenntnisse in Bezug auf IT-Hardwareprodukte verfügen, einschließlich der verschiedenen Arten von Computern, Laptops, Servern, Netzwerkgeräten usw. Er sollte in der Lage sein, die technischen Spezifikationen und Funktionen der Produkte zu verstehen und den Kunden entsprechend beraten zu können.
  2. Kundenorientierung: Ein guter Verkäufer sollte in der Lage sein, die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden zu verstehen und ihnen die passenden Lösungen anzubieten. Er sollte in der Lage sein, auf Fragen und Anliegen der Kunden einzugehen und ihnen bei der Auswahl der richtigen Hardware zu helfen.
  3. Kommunikationsfähigkeiten: Ein Verkäufer sollte über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um Kunden effektiv zu beraten und zu überzeugen. Er sollte in der Lage sein, komplexe technische Informationen verständlich zu erklären und Kunden von den Vorteilen der angebotenen Produkte zu überzeugen.
  4. Verhandlungsgeschick: Der Verkäufer sollte über gute Verhandlungsfähigkeiten verfügen, um den besten Preis für die Hardware auszuhandeln und Kunden von zusätzlichen Dienstleistungen oder Garantien zu überzeugen.
  5. Problemlösungsfähigkeiten: Es ist wichtig, dass der Verkäufer in der Lage ist, Probleme oder Schwierigkeiten, die während des Verkaufsprozesses auftreten können, effektiv zu lösen. Er sollte in der Lage sein, alternative Lösungen anzubieten und Kunden zufriedenzustellen.
  6. Organisation und Zeitmanagement: Ein Verkäufer sollte in der Lage sein, seine Verkaufsaktivitäten effizient zu organisieren und seine Zeit gut zu verwalten, um Kundenanfragen und -aufträge rechtzeitig zu bearbeiten.
  7. Teamarbeit: In vielen Fällen arbeiten Verkäufer im Team mit anderen Mitarbeitern zusammen, wie z.B. dem Einkauf oder dem Projektmanagement. Wir trainieren Kommunikationstechniken für Ihren internen und externen Erfolg!

Diese Themenschwerpunkte besprechen wir im Bereich Verkauf von IT- Dienstleistungen I IT Services:

  • Kundenakquise: Die Mitarbeiter im Vertrieb sind dafür verantwortlich, potenzielle Kunden zu identifizieren und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren. Sie führen Marktanalysen durch, recherchieren potenzielle Kunden und nehmen Kontakt auf, um ihre IT-Dienstleistungen anzubieten.
  • Kundenberatung: Ein wichtiger Teil der Aufgabe besteht darin, Kunden über die verschiedenen IT-Services zu beraten und ihnen bei der Auswahl der passenden Lösungen für ihre spezifischen Anforderungen zu helfen. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der angebotenen Dienstleistungen und die Fähigkeit, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen.
  • Angebotserstellung: Die Mitarbeiter im Vertrieb erstellen Angebote für potenzielle Kunden, in denen sie die vorgeschlagenen IT-Services, den Umfang der Dienstleistungen, die Kosten und andere relevante Informationen detailliert beschreiben. Sie müssen sicherstellen, dass die Angebote den Anforderungen der Kunden entsprechen und wettbewerbsfähig sind.
  • Verhandlungen: Vertriebsmitarbeiter führen Verhandlungen mit potenziellen Kunden, um den besten Preis und die besten Konditionen für die IT-Services auszuhandeln. Sie müssen in der Lage sein, die Interessen des Unternehmens zu vertreten und gleichzeitig die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden zu berücksichtigen.
  • Kundenbeziehungsmanagement: Nach dem Verkaufsabschluss ist es wichtig, die Beziehung zu den Kunden aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass sie mit den erbrachten IT-Services zufrieden sind. Die Mitarbeiter im Vertrieb sind dafür verantwortlich, regelmäßig mit den Kunden zu kommunizieren, um sicherzustellen, dass ihre Erwartungen erfüllt werden und um mögliche Probleme oder Anliegen zu lösen.

Zielgruppen:

  • IT – Unternehmer:innen
  • Abteilungsleitung / Teamlead IT Sales
  • Account / Key Account Mangement IT Sales
  • IT-Kaufleute

Angebot & Preise:

Preisbeispiel:

3 Teilnehmer*innen – 800,00 Euro pro Person
6 Teilnehmer*innen – 400,00 Euro pro Person
12 Teilnehmer*innen – 200,00 Euro pro Person

zzgl. Mehrwertsteuer, Reisekosten und Spesen.

Somit sind unsere Inhouse Seminare deutlich preiswerter als offene Seminare und effektiver, da der Inhalt individuell auf Ihr Team angepasst werden kann!

Unsere Workshops, Seminare & Coachings können in unterschiedlichen Settings, Ihrem Unternehmensstandort, einer externen Location, als ein- oder mehrtägige Veranstaltung, in Präsenz oder auch Online stattfinden. Auch Kick Off`s sind möglich. Lassen Sie uns über den Individualisierungsgrad Ihres Seminares, den Wunschzeitpunkt sowie über Ihre Vorstellungen und Ziele sprechen. Sie erhalten von uns ein passgenaues, wirtschaftliches Angebot.

„…bekam den Tipp bei einem Seminar und es hat mich nicht mehr losgelassen. Jetzt identifiziere ich meine Kunden nach Ihrem Verhalten und kommuniziere Typorientiert. Im National Key Account Business habe ich nur 1 Chance beim Einkaufsleiter – diese nutze ich!“

Sören K. – National Key Account Manager